Sie sind hier: Beratung/Seminare / Mediation / Gute Gründe für eine Mediation
Montag, 10. Dezember 2018

"Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat." Matthias Claudius


 Gute Gründe für eine Mediation

  • Mediation ist schnell.
  • Mediation ist kostengünstig.
  • Mediation kennt keine Verlierer.
  • Mediation ist vertraulich.
  • Mediation unterstützt den interessenorientierten Ausgleich.
  • Mediation schont Beziehungen.
  • Mediation schont Ressourcen und ist zukunftsorientiert.
  • Mediation hilft zu verstehen und fördert Verständnis.

In allen Konflikten, die geprägt sind von einseitiger Interessensdurchsetzung, kann es hilfreich sein, mit Hilfe einer Mediation herauszufinden, ob sich nicht doch Lösungswege aufzeigen, die den Interessen aller Beteiligten gerecht werden.

 

Konflikte als Chance wahrnehmen

In jedem Konflikt liegt also die Chance:

  •  sich weiter zu entwickeln
  • Probleme zu erkennen und abzustellen
  • mehr über sich selber zu erfahren
  • Veränderungsprozesse zu initiieren
  • neue Lösungen zu generieren
  • klare Verhältnisse zu schaffen.

Mediation hilft uns dabei, diese Chancen zu nutzen und sich rechtzeitig um den Konflikt zu kümmern, bevor er möglicherweise eskaliert!